Google AdWords: Google entfernt die rechte Anzeigenspalte

Die Suchergebnisseite wurden von Google überarbeitet und hat hierbei eine große Veränderungerfahren. Durch Anpassungen der Desktop-Suche an die Mobile-Suche entfallen künftig Werbeanzeigen in der rechten Leiste.
Die Suchergebnisseite wurden von Google überarbeitet und hat hierbei eine große Veränderung erfahren. Durch Anpassungen der Desktop-Suche an die Mobile-Suche entfallen künftig Werbeanzeigen in der rechten Leiste. – … und zukünftig stehen bis zu 4 statt 3 bezahlter Suchanzeigen über den organischen Suchergebnissen. Die vierte bezahlte Textanzeige fügt Google nur bei Suchanfragen mit hohem Wettbewerb ein, zusätzlich werden am Ende der organischen Suchergebnisliste drei Textanzeigen eingblendet. Die rechte Leiste wird weiterhin für Google Shopping Anzeigen, sowie für Google’s Knowledge Graph genutzt.
Dies alles führt dazu, dass es für Website-Betreiber noch wichtiger wird mit relevanten Keywords (Bereich: Suchmaschinenoptimierung) möglichst weit oben zu ranken, da durch eine weitere Anzeige über den „organischen Suchergebnissen” sich der Fokus der Suchmaschinennutzer noch stärker zu den bezahlten Anzeigen hin verschiebt.

Doch auch für Google AdWords Benutzer / Manager ändert sich einigen, so ist davon auszugehen, dass ein Preiskampf, um die verbleibenden Anzeigenplätze entsteht, der zu höheren Klickpreisen führen wird. Es ist anzunehmen, dass in Branchen mit hohem Wettbewerb die Klickpreise drastisch steigen werden. Der reine „Performance Marketing Manager” wird es zukünftig schwer haben sein Gehalt zu rechtfertigen, wenn dieser sich nicht weiterbildet und versucht verschiedene Onlinemarketingstrategien in einem Gesamtkonzept zu verbinden.

golden-state-warriors-Google-Suche
lloyd-schuhe---Google-Suche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.